Häufig gestellte
Fragen

1.- IST ES SICHER, EINE IMMOBILIE IN SPANIEN ZU KAUFEN?

Spanien ist ein entwickeltes Land mit umfangreichen Verbraucherschutzvorschriften. Insbesondere in der Immobilienbranche gibt es Vorschriften, die die Rechte des Käufers und die Vorauszahlungen bei einem Neubau durch Bankbürgschaften oder Versicherungspolicen absichern.

Wenn Sie die von einer professionellen Agentur wie Medland empfohlenen Schritte befolgen, ist der Kauf einer Immobilie in Spanien zu 100 % sicher. Bei Medland empfehlen wir immer die Inanspruchnahme eines unabhängigen Rechtsbeistandes, um alles zu überprüfen. Und denken Sie daran, dass schon Hunderttausende von Personen den Schritt vor Ihnen gemacht haben und vollkommen zufrieden waren.

2.- BRAUCHE ICH EINEN RECHTSBEISTAND?

Beim Kauf eines Hauses ist es nicht zwingend erforderlich, die Dienste eines Rechtsanwalts oder Rechtsbeistandes in Anspruch zu nehmen. Vor allem für Nichtansässige in Spanien, die in ihren Herkunftsländern sehr unterschiedliche Gesetze bezüglich des Kaufs einer Immobilie haben können, ist dies jedoch sehr zu empfehlen.

Eine gute rechtliche und steuerliche Beratung hilft Ihnen, die besten finanziellen und sonstigen Entscheidungen in Bezug auf Immobilieneigentum, anwendbare Steuern, zukünftige Erbschaften oder Schenkungen, Vermögenssteuern usw. zu treffen.

Im Falle von nicht in Spanien ansässigen Personen berät und kümmert sich der Berater auch um die zusätzlichen Formalitäten, die mit dem Erwerb einer Immobilie in Spanien durch eine nichtansässige Person verbunden sind wie z. B. die Erlangung der Steuernummer (NIE) und die Steuerpflichten für Nichtansässige.

3.- DER NOTAR

Der Notar ist ein Staatsbeamter, der den Staatsbürgern die Rechtssicherheit bietet, welche die spanische Verfassung in ihrem Art. 9 für den außergerichtlichen Rechtsverkehr zusichert. Gleichzeitig ist er ein Jurist, der unter Wettbewerbsbedingungen tätig ist. Diese Doppeleigenschaft gewährleistet seine Unabhängigkeit.

Der Notar ist befugt, öffentliche Rechtsgeschäfte, die vor ihm verhandelt werden, zu beurkunden, und er verfasst und bürgt für Urkunden wie Testamente, Verträge, Erbschaften, Kaufurkunden usw.

Dank seiner speziellen Ausbildung ist der Notar jemand, der Sie kundennah und unparteiisch unterstützt und berät und dafür sorgt, dass Ihr Vertrag rechtlich einwandfrei ist. Der Notar bürgt sowohl gegenüber Privatpersonen als auch dem Staat für Rechtmäßigkeit und Rechtssicherheit.

Der Kauf/Verkauf einer Immobilie kann nur mit Hilfe einer öffentlichen Urkunde ins Grundbuch eingetragen werden, die vor dem Notar unterzeichnet und mit öffentlichem Glauben versehen wird.

4.- WAS IST DIE NIE?

Die NIE ist eine nationale Identifikationsnummer für Ausländer, die vom Innenministerium ausgestellt und von den Einwanderungsämtern der Nationalpolizei ausgegeben wird. Die NIE-Nummer dient nur Verwaltungszwecken und beinhaltet keine Erlaubnis für den Aufenthalt in Spanien. Diese Nummer ändert sich nie; es ist allerdings möglich, dass die Polizei beim Kauf oder Verkauf einer Immobilie eine kürzlich ausgestellte Ausfertigung verlangt.

Zur Beantragung einer NIE müssen Sie eine Dienststelle der Nationalpolizei aufsuchen. Sie müssen sich an eine spezifische Dienststelle wenden, die von der Gemeinde abhängig ist, wo sich die Immobilie befindet, die Sie kaufen (oder verkaufen) möchten. Sie benötigen dazu Ihren Pass, Fotokopien der Dokumente und neuere Passfotos sowie das entsprechende ausgefüllte Formular.

Dieser Vorgang ist wegen der hohen Nachfrage nach den Ausländeridentifikationsnummern in bestimmten spanischen Regionen und ihren unterschiedlichen Anforderungen oft mit Schwierigkeiten verbunden. Deshalb empfehlen wir, dass Sie Ihre Anwälte in Spanien mit der Einholung einer Ausländeridentifikationsnummer für Sie beauftragen. Das kann Sie zwar ein wenig mehr kosten, aber letztlich ersparen Sie sich dadurch etliche Stunden Wartezeit und müssen sich nicht mit der Bürokratie herumschlagen.

Sie können Ihre Ausländeridentifikationsnummer (NIE) auch außerhalb Spaniens über die Konsulate des spanischen Außenministeriums einholen; die Bearbeitung Ihres Antrags kann dabei allerdings länger dauern.

1.- WELCHE STEUERN FALLEN BEIM KAUF EINER IMMOBILIE AN?

Wenn Sie eine neu erbaute Immobilie kaufen, ist für das Rechtsgeschäft hauptsächlich die Mehrwertsteuer (IVA), gegenwärtig mit einem Satz von 10 % für neu erbaute Immobilien, zu entrichten, die auch für Garagen und Abstellräume gilt, die zusammen mit der Immobilie gekauft werden. Die Mehrwertsteuer ist bei jeder Zahlung direkt an den Bauträger zu entrichten. Es gibt noch eine zweite Steuer, die Steuer auf beurkundete Rechtsgeschäfte (AJD), die bei der Unterzeichnung der öffentlichen Kaufurkunde anfällt und (in der Comunidad Valenciana) 1,5 % des Kaufpreises der Immobilie beträgt.

Wenn Sie eine Gebrauchtimmobilie kaufen, fällt dafür hauptsächlich die Steuer auf entgeltliche Vermögensübertragungen (ITP) an, deren Satz zur Zeit in der Comunidad Valenciana 10 % beträgt. Diese Steuer fällt bei der Unterzeichnung der öffentlichen Kaufurkunde an.

Da Sie außerdem noch die Notar- und Grundbuchgebühren und Anwaltshonorare zahlen müssen, empfehlen wir von Medland Ihnen, von 14 % des Nettopreises der Immobilie als Gesamtkosten des Kaufs auszugehen.

2.- WELCHE JÄHRLICHEN KOSTEN FALLEN AN?

Im Allgemeinen ist die Instandhaltung einer Immobilie an der Küste nicht mit einem zusätzlichen großen finanziellen Aufwand verbunden.

Neben den allgemeinen Instandhaltungskosten wie etwa die Kosten für die Versorgung mit Wasser und Strom hängen die Jahreskosten in Form von Steuern und sonstigen Ausgaben von der Größe und der Art der Immobilie ab.

Grundsteuer (IBI):

Es handelt sich um eine Gemeindesteuer, die unabhängig davon, wer der Eigentümer ist, für die Immobilie anfällt. Sie wird anhand des Katasterwerts (ein Verwaltungswert, der normalerweise unterhalb des Marktwerts liegt, manchmal erheblich darunter) berechnet, auf den von der zuständigen Gemeindeverwaltung festgesetzte Prozentsätze angewendet werden. Im Allgemeinen belaufen sich die Kosten dafür auf 150 bis 400 Euro im Jahr.

Einkommenssteuer (IRPF)

Wenn Ihr neues Heim Ihr gewöhnlicher Wohnsitz sein wird, ist es von der Einkommenssteuer befreit. Wenn es sich jedoch um eine Zweitwohnung handelt, ist es in Bezug auf die Einkommenssteuererklärung steuerwirksam.

Die Bemessungsgrundlage für die Einkommenssteuer beträgt 1,1 % des Katasterwerts, wenn dieser schon angepasst wurde, und 2 %, wenn er noch nicht angepasst wurde, oder 1,1 % von 50 % des Kaufpreises, wenn der Immobilie noch kein Katasterwert zugeordnet worden ist. Auf das Ergebnis dieser Berechnung wird der allgemeine Steuersatz, der dem jeweiligen Steuerzahler entspricht, angewendet.

Wenn zum Beispiel eine Immobilie einen Katasterwert von 100.000 Euro hat, wird die Steuer folgendermaßen berechnet:

Besteuerung der Einnahmen (IRPF): Bemessungsgrundlage = 1,1 % des Katasterwerts (100.000 Euro) = 1100 Euro. Der Steuerbetrag ergibt sich aus der Anwendung des Steuersatzes des jeweiligen Steuerzahlers auf diesen Betrag. Wenn Ihr Steuersatz zum Beispiel 12 % betrüge, würde sich die Besteuerung auf 132 Euro pro Jahr belaufen.

Eigentümergemeinschaft

Wenn eine Immobilie Bestandteil einer Anlage, Wohnsiedlung oder eines Gebäudes ist, in der es Gemeinschaftsbereiche gibt, ist jeder Eigentümer gesetzlich verpflichtet, der Eigentümergemeinschaft beizutreten. An der Hauptversammlung der Eigentümergemeinschaft wird das Jahresbudget für die Instandhaltung der Eigentümergemeinschaft beschlossen.

Jeder Eigentümer ist verpflichtet, einen Gemeinschaftsbeitrag zu zahlen, der im Allgemeinen zwischen 45 und 120 Euro im Monat beträgt. Die Höhe des Betrags hängt von der Zahl der Eigentümer und der Art der vorhandenen Gemeinschaftsausstattung wie z. B. Schwimmbecken, Aufzüge oder Wellnessbereich ab.

Versicherungen

Die Kosten einer Hausratsversicherung variieren in Abhängigkeit von den Merkmalen der Immobilie und ihrer Ausstattung. Sie betragen für gewöhnlich zwischen 180 und 380 Euro im Jahr für eine durchschnittliche Immobilie.

3.- IST ES SICHER, EINE IMMOBILIE IN SPANIEN ZU KAUFEN?

Spanien ist ein entwickeltes Land mit umfangreichen Verbraucherschutzvorschriften. Insbesondere in der Immobilienbranche gibt es Vorschriften, die die Rechte des Käufers und die Vorauszahlungen bei einem Neubau durch Bankbürgschaften oder Versicherungspolicen absichern.

 Wenn Sie die von einer professionellen Agentur wie Medland empfohlenen Schritte befolgen, ist der Kauf einer Immobilie in Spanien zu 100 % sicher. Bei Medland empfehlen wir immer die Inanspruchnahme eines unabhängigen Rechtsbeistandes, um alles zu überprüfen. Und denken Sie daran, dass schon Hunderttausende von Personen den Schritt vor Ihnen gemacht haben und vollkommen zufrieden waren.

1.- KANN ICH IN SPANIEN EINE HYPOTHEK BEKOMMEN?

Spanische und einige ausländische Banken sind gerne bereit, den Kauf einer Immobilie in Spanien zu finanzieren. Und die Anforderungen für die Gewährung einer Hypothek sind genau festgelegt:

Die Schuldenquote darf 30-40 % der Nettoeinnahmen nicht überschreiten. Das heißt, dass die Raten des neuen Darlehens und die der sonstigen Darlehen des Kunden in seinem Herkunftsland 30-40 % seiner regelmäßigen monatlichen Einnahmen nicht überschreiten dürfen.

Der Hypothekenbetrag darf 70 % des niedrigeren Wertes aus dem Schätzwert der Immobilie und ihrem Kaufpreis nicht übersteigen.

Das Alter des jüngsten der Antragsteller (falls es mehrere gibt) zuzüglich der Frist zur Rückgabe des Hypothekendarlehens darf nicht mehr als 75 Jahre betragen.

2.- MIT WELCHEM ZINSSATZ KANN ICH RECHNEN?

Die üblichste Hypothek ist auf den EURIBOR bezogen, zu dem eine Spanne hinzukommt, die gegenwärtig je nach Bank zwischen 1,5 % und 3 % beträgt, und der Satz variiert entsprechend den Schwankungen des EURIBOR bei der Anpassung der Hypothek.

Es werden immer mehr Hypotheken mit einem festen Zinssatz um die 3 % aufgenommen. Dadurch kann die monatliche Rate festgezurrt werden und man erlebt keine Überraschungen durch Änderungen des Zinssatzes.

3.- WELCHEN TEIL DES PREISES KANN ICH FINANZIEREN?

Obwohl die Bank bis zu 70 % des Kaufpreises gewähren kann, ist es ratsam, mindestens die Hälfte des Nettopreises des Hauses als Eigenkapital zur Verfügung zu haben. Dies liegt daran, dass der Kauf mit Rechtskosten und Steuern in Höhe von ca. 14 % verbunden ist und auch ein Budget für die Ausstattung des Hauses in Betracht gezogen werden muss.

Wenn wir über die Hälfte des Geldes der Immobilie, die uns gefällt, verfügen, haben wir die Möglichkeit, sie mit einer Hypothek in Spanien zu finanzieren. Ansonsten ist es besser, die Finanzierung im Herkunftsland zu erhalten.

1.- BRAUCHE ICH EINE IMMOBILIENAGENTUR?

Es ist zwar nicht unbedingt erforderlich, aber doch sehr sinnvoll, dass Sie bei der Wahl einer geeigneten Immobilie eine Immobilienagentur zurate ziehen. Eine gute Agentur kann Ihnen die besten Bauunternehmen empfehlen und Sie unabhängig von ihnen beraten.

Das Hinzuziehen einer erfahrenen Agentur, die sich auf die Art der Immobilie, die wir kaufen wollen, spezialisiert hat, bietet Ihnen eine zusätzliche Sicherheit dafür, dass der gesamte Vorgang ordnungsgemäß verläuft. Sie sparen Zeit und letztlich auch Geld, da die Agentur vor Ihrem Besuch eine Vorauswahl der Immobilien nach Ihren Wünschen trifft und Immobilien ausgeschlossen werden, die nicht die entsprechenden Qualitätsstandards erfüllen oder bei denen die finanzielle Solvenz des Bauunternehmens zweifelhaft ist.

2.- 7 GRÜNDE, EINE IMMOBILIENAGENTUR HINZUZIEHEN

Hier geben wir Ihnen 7 gute Gründe, um die Dienste einer Agentur in Anspruch zu nehmen:

1.            Zeit und Geld sparen: Eine gute Agentur trifft eine Vorauswahl für Sie in Übereinstimmung mit Ihren Bedürfnissen und Vorlieben. Ohne diese Hilfe kann es Wochen dauern, verschiedene Orte und Projekte zu besuchen – und Zeit ist Geld.

2.            Mehr Sicherheit: Ein kompetenter Immobilienmakler kennt die gesetzlichen Bestimmungen und ist mit allen Projekten persönlich vertraut. Damit vermeiden Sie Angebote, die irgendwelche Probleme mit der Bauqualität oder mit den erforderlichen Papieren haben könnten.

3.            Kenntnis der Gebiete: Die Immobilienagentur berät Sie gerne über das beste Gebiet für den Kauf, und dies immer in Übereinstimmung mit Ihren Bedürfnissen (Nähe zu Dienstleistungen, Krankenhäusern, hohe Sicherheit, öffentliche Verkehrsmittel usw.). Mit einem guten Makler können Sie sicher sein, dass Sie das richtige Gebiet auswählen.

4.            Erfahrung des Immobilienmaklers: Ein Profi mit langjähriger Erfahrung kann Sie über mögliche Änderungen oder Verbesserungen an Ihrer Immobilie beraten, Ihnen Ideen für die Dekoration oder Beleuchtung und sogar die Gartenanlagen geben. Er kann Sie auch mit Personen oder Firmen in Kontakt bringen, die für die Instandhaltung Ihres Gartens, des Schwimmbeckens und für die Reinigung usw. zuständig sind.

5.            Wirtschaftlichkeit: Die Zusammenarbeit mit einer Agentur verursacht keine zusätzlichen Kosten für den Kunden, da die Gebühren immer vom Bauträger oder vom Eigentümer getragen werden. Die Preise sind die gleichen, wenn Sie über eine Agentur kaufen, und die Agentur wird immer in der Lage sein, mit einem Vorteil zu verhandeln, dank der Tatsache, dass sie noch andere Käufer hat.

6.            Keine Sprachbarrieren: Obwohl es für die meisten Neubauprojekte englischsprachige Mitarbeiter gibt, sind die Kenntnisse in vielen Fällen nicht ausreichend für eine flüssige Kommunikation, sodass es zu Missverständnissen kommen kann. Eine Agentur mit Mitarbeitern, die Ihre Sprache sprechen, ist unerlässlich, um Probleme zu vermeiden.

7.            Kundendienst nach dem Kauf: Eine Immobilienagentur überwacht für Sie den Bau der Immobilie und führt vor der Schlüsselübergabe eine letzte Prüfung durch, um sicherzustellen, dass alles in einwandfreiem Zustand ist, was Ihnen Zeit und unnötige Reisen erspart.

3.- WIE ERKENNT MAN EINE GUTE IMMOBILIENAGENTUR?

Die Mission der Immobilienagentur besteht darin, Ihnen zu helfen, eine geeignete Immobilie zu finden. Ein guter Makler kann Ihnen einen wertvollen Service bieten, aber es ist wichtig sicherzustellen, dass die folgenden Anforderungen erfüllt sind:

•             Er muss auf die Art der Immobilie spezialisiert sein, die Sie kaufen möchten (Neubau, Gebrauchtimmobilien, Landhäuser usw.).

•             Die Präsentation der Produkte muss angemessen und von Fotos und anschaulichen Videos der Angebote begleitet sein.

•             Er muss unsere Fragen schnell beantworten, auf unsere Bedürfnisse und Vorlieben eingehen und uns die am besten geeigneten Produkte anbieten.

•             Der Makler muss über einen festgelegten Plan verfügten, um die Angebote und die verschiedenen Gebiete kennenzulernen und die geführten Besichtigungen der Immobilien mit Fachpersonal durchzuführen.

•             Er muss über einen Kundendienst zur Überwachung des gesamten Prozesses bis zur Übergabe der Immobilie mit engagierten Mitarbeitern verfügen, die sich sowohl mit den Bauherren als auch mit dem Rechtsbeistand koordinieren, um ein gutes Ergebnis zu gewährleisten.

•             Der Makler muss an dem Ort, an dem wir kaufen wollen, fest etabliert sein, damit seine Beziehungen zu Bauträgern und Eigentümern optimal sind und Sie sicher sein können, dass er seinen Service auch unabhängig von den Schwankungen eines bestimmten Marktes erbringen wird.

1.- WAS IST EINE BESICHTIGUNG?

Es ist der effizienteste Weg, das geeignete Haus zu finden, weil es den zeitlichen Rahmen der Besuche optimiert. Die laufende Unterstützung durch einen spezialisierten Berater ermöglicht es, dass nur diejenigen Angebote besucht werden, die den Bedürfnissen des Kunden entsprechen, um Zeit zu sparen und alle Fragen, die auftauchen, sofort zu klären.

Es handelt sich um einen geplanten Besuch von 3-4 Tagen, in denen unsere Agentur dafür verantwortlich ist, alles, was für die einfache und erfolgreiche Kaufabwicklung in Spanien erforderlich ist, zu organisieren.

Abholung am Flughafen, Transfer zum Hotel, persönliches Kundengespräch, Besuch der Angebote und ausgewählten Gebiete, Beratung über die besten Optionen, Besuch bei Rechtsbeiständen usw. sind einige der notwendigen Schritte.

Unter Umständen übernimmt Medland bestimmte Kosten wie Unterkunft und Frühstück in einem Vier-Sterne-Hotel, gewisse Mahlzeiten und die Flughafentransfers.

2.- ANFORDERUNGEN FÜR BESICHTIGUNGSREISEN MIT MEDLAND

Eine Besichtigungsreise mit Medland ist eine gute zeitliche und finanzielle Investition für alle Beteiligten. Unsere Agentur übernimmt die Unterkunft für 3 Nächte in einem Vier-Sterne-Hotel und vor allem werden Sie während der gesamten Dauer der Reise von einem Berater betreut. Dies bedeutet, dass wir das Angebot auf potenzielle Kunden beschränken müssen, die die folgenden Anforderungen erfüllen:

•             Der Kunde muss sich den Kauf leisten können. Der Kunde muss dazu in der Lage sein, während der Reise eine Entscheidung zu treffen, wenn er das gesuchte Haus findet. Dies beinhaltet die Leistung einer Vorauszahlung zwischen 5.000 und 10.000 Euro, je nach Projekt, um die ausgewählte Immobilie vom Markt zu nehmen, und einen weitere Anzahlung zwischen 30 % und 50 % im ersten Monat nach dem Kauf.

•             Alle an der Entscheidung Beteiligten müssen während der Reise anwesend sein.

•             Nachgewiesene finanzielle Mittel Wenn eine Bankfinanzierung erforderlich ist, müsse Sie die finanziellen Möglichkeiten mit Ihrer Bank in Ihrem Heimatland vor Ihrer Reise abklären. Wenn Sie eine Finanzierung in Spanien wünschen, kann diese Option über Medland geprüft werden.

•             Verpflichtung, während der Besichtigungsreise nur Immobilienprojekte mit Medland zu besichtigen.

•             Ein ausreichendes Budget, damit der Berater Ihnen während der Dauer des Besuchs verschiedene Optionen und nicht nur zwei oder drei Angebote zeigen kann.

•             Bevorzugung von modernen und neu erbauten Immobilien. Wir von Medland sind Spezialisten für diese Art von Immobilien und es wäre nicht sinnvoll, unsere Dienste als Agentur für den Besuch von Gebrauchtimmobilien zu beanspruchen.

Noch Fragen? Kontaktiere uns.

(Dieses Feld ist falsch)

Ihre Daten wurden erfolgreich versendet

Ein Fehler ist aufgetreten. Bitte versuchen Sie es später erneut

  • Newsletter

    Melden Sie sich an, um die neuesten Angebote an der Mittelmeerküste zu erhalten

    Ihre Daten wurden erfolgreich versendet

    Ein Fehler ist aufgetreten. Bitte versuchen Sie es später erneut

  +34 965 046 963   Hilfe
NUTZUNG VON COOKIES
We use our own and third party cookies to improve your experience and our services, as well as show you, from our website or those of third parties, advertising based on the analysis of your browsing habits. If you go on surfing, we will consider you accepting its use.You can get more information in our Cookie Policy.